Dinosaur museums


Natural History Museum, Berlin, Germany

Museum für Naturkunde, Berlin

English versionThe Natural History Museum in Berlin, is huge and has the best collection of dinosaur and reptile fossils in Germany. Apart from the world famous Brachiosaurus there are more than 30 other fossils of the most important groups of extinct reptiles:
  • Dinosaurs
  • Plesiosaurs
  • Pterosaurs
  • Mammal-like reptiles
Apart from these groups there are prehistoric birds like a spectacular cast of the Archaeopteryx from bavaria, the first fossil of its kind to be found (the original is too valuable to exhibit).
Museum für Naturkunde, Berlin Deutsche VersionDas Museum für Naturkunde ist in Berlin ist riesengroß und hat die beste Sammlung Dinosaurier- und Urreptilienfossilien Deutschlands. Neben dem weltweit bekannten Brachiosaurus gibt es über 30 Fossilien der wichtigsten Urreptiliengruppen:
  • Dinosaurier
  • Meeresreptilien (Plesiosaurier)
  • Pterosaurier
  • Säugetier ähnliche Reptilien
Neben diesen Gruppen gibt es Urvögel in der Ausstellung, darunter ein Abdruck des spektakulären Fossils des Archäopteryx, dem zuerst gefundenen Urvogel aus Bayern (das Original ist zu wertvoll, um ausgestellt zu werden..

In the dinosaur and prehistoric bird exhibtion is a skeleton of a Brachiaosaurus found in Tendaguru in Africa. This is not only the biggest mounted skeleton, but also the most complete. It is 22.25m long, has a neck of 9m and a head of 0.88m. The back is 5m long and the tail is 7.4m. In life it would have weighed 7.4 tonnes. Its heart would have weighed 230 to 286kg and would have beaten 15 times per minute and pumped 10 to 17 litres with each beat. The lungs would have had a volume of 4 to 6m³ and the body surface was 140m².

Museum für Naturkunde, Berlin

In der Abteilung für Saurier und Urvögel ist ein Skelett von einem Brachiosaurus ausgestellt, das in Tendaguru in Afrika gefunden wurde. Dieses ist nicht nur das größte komplette Skelett der Welt sondern auch das größte ausgestellte Skelett. Es ist 22,25m lang, hat einen Hals von 9m und einen Kopf von 0,88m. Der Rücken ist 5m lang und der Schwanz 7,4m. Das Lebendgewicht des Brachiosaurus war ca. 7,4 Tonnen. Das Tier hätte ein Herz von 230 bis 386kg gehabt, welches 15 mal pro Minute schlug und pro Schlag 10 bis 17 Liter Blut pumpte. Die Lungen hatten ein Volumen von 4 bis 6m³. Die Körperfläche betrugt 140m².

In the dinosaur exhibition there are also other dinosaurs, such as Kentrurosaurus, Elaphrosaurus, Dicraeosaurus and Diplodocus (all of these are from Tendaguru). Kentrurosaurus is a stegosaur, Elaphrosaurus a Theropod, Dicraeosaurus and Diplodocus Sauropods. Most of the fossils in the museum are real, except where bones are missing or the originals are too valuable to exhibit.

Museum für Naturkunde, Berlin

In der Ausstellung für Saurier gibt es auch andere Dinosaurier wie zum Beispiel Kentrurosaurus, Elaphrosaurus, Dicraeosaurus und Diplodocus (alle ebenfalls aus Tendaguru). Kentrurosaurus gehört zur Gruppe der Stegosaurier, Elaphrosaurus zu den Theropoden, Dicraeosaurus und Diplodocus zu den Sauropoden. Die meisten Fossilien im Museum sind echt, außer wo keine Knochen vorhanden sind oder die Originale zur Ausstellung zu wertvoll sind.

Another department is the one for minerals and meteorites, in which there are 4.6 billion-year-old meteorites, which are from the creation of the solar-system and over 1000 minerals. Among these are historically important pieces from the collection of Alexander of Humboldt. There is even a huge iron meteorite which you can touch.

Museum für Naturkunde, Berlin

Eine andere Abteilung ist die für Minerale und Meteorite, in der es 4,6 Milliarden Jahre alte Meteoriten, die aus der Zeit der Entstehung des Sonnensystems stammen, und über 1 000 Mineralien, zu bestaunen gibt. Darunter gibt es auch historisch bedeutende Stücke aus der Sammlung Alexander von Humboldt. Unter den Meteoriten ist ein riesiger EIsenmeteorit, den man anfassen kann.

The department for evolution is also very interesting. There you can look at models of insects (some of which are magnified 100 times). In this department there is also a display about the evolution of the pidgeon.

In the department for the evolution of plants and animals there are lots of interesting fossils, not only trilobites, ammonites and seaweed, but also the huge megaptera (see picture).

Museum für Naturkunde, Berlin

Die Abteilung für Evolution ist auch sehr interessant. Dort gibt es große (manche bis zu 100 fach vergrößert) Modelle von Insekten, wie der Stubenfliege. Ebenfalls in dieser Abteilung gibt es Erklärungen zur Evolution der Taube und so weiter.

In der Abteilung für Stammesgesichte der Pflanzen und Tiere gibt es viele interessante Fossilien, zum Beispiel von Trilobiten, Ammoniten und Wasserpflanzen, aber auch vom riesigen Megaptera (siehe Bild).

In my opinion there are too many stuffed animals in the museum, especially in the departments for primates, for hoofed animals, for native birds and mammals and for preparation. Unfortunately I could not visit the last of these, because it was closed when I visited the museum.

The museum is accessible for handicapped people except for the cafeteria.

Web site of the museum

Museum für Naturkunde, Berlin

Meiner Meinung nach gibt es in diesem Museum zu viele ausgestopfte Tiere, die den Großteil der Abteilungen für Primaten, für Huftiere, für einheimische Vögel und Säugetier und für Präparation füllen. Diese letzte Abteilung war jedoch nicht geöffnet, als ich das Museum besuchte.

Das Museum ist bis auf die Cafeteria behindertenfreundlich.

Website des Museums